Seen in Bayern

Seen in Bayern

Die schönsten Seen in Bayern

Die schönsten Seen in Bayern: Der Walchensee gilt als die "Bayerische Karibik"
Die schönsten Seen in Bayern: Der Walchensee gilt als die „Bayerische Karibik“

Der Walchensee ist einer der bekanntesten Seen in Bayern – aber er ist nicht der Einzige. Für viele ist er aufgrund des türkisgrünen Wassers und den umliegenden Bergen des Karwendelgebirge der schönste See in Bayern. Mir gefällt der Walchensee auch besonders gut. Und immer wieder auf´s Neue, wenn ich an den Walchensee komme und die Sonne das Wasser türkis blinken lässt. Deswegen wurde er wohl auch schon zum schönsten See in Bayern gewählt. Aber es gibt noch mehr schöne Seen in Oberbayern. Auf meinen Reisen in Bayern habe ich viele Seen gesehen und weiß, welche wirklich toll sind. Einige davon stelle ich hier vor. Diese Seen in Oberbayern liegen allesamt in der Umgebung vom Walchensee. Du kannst sie also bei deinem Wanderurlaub am Walchensee für einen Tag besuchen! Lass dich inspirieren von den bekannten Seen und meinen Geheimtipps. Wenn du noch mehr tolle Seen in den Alpen besuchen willst, findest du dazu meine weiterführenden Links am Ende dieses Beitrags. Nun geht es los mit dem See direkt neben dem Walchensee, dem Kochelsee:

Kochelsee – einer der schönsten Seen in Bayern

See in Bayern - der Kochelsee von der Herzogstand Wanderung gesehen
See in Bayern – der Kochelsee von der Herzogstand Wanderung gesehen

Der Kochelsee ist rund 10 Kilometer vom Walchensee entfernt. Verbunden sind die beiden Seen in Bayern durch eine Leitung. Durch sie fließt das Wasser zur Stromgewinnung. Wenn du darüber mehr wissen willst: Du kannst das Walchenseekraftwerk kostenlos besuchen. Wir waren auch schon drin, ist auch ein Regenwetter Ausflugsziel an den Seen. Für Wanderungen interessant: Du kannst eine Walchensee Wanderung vom Kochelsee aus machen und die beiden Seen in Bayern auf einer Tour verbinden. Von Schlehdorf beim Kochelsee führt ein Wanderweg auf den Heimgarten und weiter auf den Herzogstand. Der Herzogstand ist ein toller Aussichtsberg auf den Kochelsee! Von ihm geht der Abstieg auch hinunter an den Walchensee. Ebenfalls oberhalb vom Kochelsee kannst du auf den Jochberg wandern. Das haben wir sogar mit Kindern geschafft. Allerdings sind die Parkplätze hier oben am Start der Tour sehr knapp. Das musst du Glück haben, wenn du einen der begehrten Parkplätze finden willst. Es war aber ein toller Tag am Berg, hier die Bilder unserer Jochberg Wanderung.
–> Jochberg Wanderung mit Kindern
–> Kochelsee

Beliebte Seen in Bayern – Starnberger See

Der Starnberger See nahe München ist einer der beliebtesten Seen in Bayern
Der Starnberger See nahe München ist einer der beliebtesten Seen in Bayern

40 Kilometer sind es vom Walchensee an den Starnberger See, dem fünftgrößten See in Deutschland. Auf diesen 40 Kilometern zwischen den beiden Seen ändert sich das Landschaftsbild: Du fährst weg von den Bergen, hinein eine weite Hügellandschaft. Geformt wurde sich von den Gletschern der letzten Eiszeit. Der Eiszeit und den Gletschern haben wir auch den Starnberger See zu verdanken. Eine leichte und zugleich tolle Wanderung verläuft direkt am See: Rund um Münsing kannst du am Ufer des Starnberger See wunderschön wandern. Dort gibt es die Gourmetwanderung – eine leichte Wanderung von Gasthof zu Gasthof. Diese Starnberger See Wanderung ist sogar mit Kinderwagen möglich! Wir waren im Frühling am Starnberger See mit Kindern, noch vor der Badesaison und haben das sehr genossen, schau hier die Bilder:
—> Gourmetwanderung

Der gesamte Starnberger See läßt sich auf einem technisch leichten Wanderweg umrunden. Oft führt er direkt am Ufer entlang. Wenn du mal einen Blick von oben auf den Starnberger See werfen möchtest, bietet sich die Ilkahöhe an. Eine leichte Wanderung beginnt in Tutzing hinauf zu diesem Aussichtpunkt. Unscheinbar schaut die Ilkahöhe von unten aus, selbst auf den letzten Metern. Wenn du aber oben stehst, ist die Weitsicht beeindruckend. Du siehst über den Starnberger See bis zu den Bayerischen Alpen! Die leichte Wanderung zum Aussichtsbalkon lohnt sich.
–> Ilkahöhe

Nicht weit von der Ilkahöhe liegt ein weiteres Naturwunder, die Maisinger Schlucht. Ja, am Starnberger See gibt es eine Schlucht! Sie führt vom Ort Starnberg durch einen schönen Laubwald hinauf nach Maising. Die Schlucht kann nicht mit den steilen Felsen in der Höllentalklamm konkurierren, lohnt sich aber. Die Maisinger Schlucht ist ein wildromantisches Überbleibsel der letzten Eiszeit, die du ganz leicht bei einem Spaziergang erkunden kannst. Deshalb ist sie auch bei Familien beliebt. Sie können sogar eine Wanderung mit Kinderwagen durch diese Schlucht machen.
–> Maisinger Schlucht

Große Seen in Bayern – Ammersee

Ammersee - magischer See in Oberbayern, mit Blick auf die Alpen
Ammersee – magischer See in Oberbayern, mit Blick auf die Alpen

Der drittgrößte See in Bayern liegt knapp 70 Kilometer vom Walchensee entfernt, es ist der Ammersee. Der Ammersee ist landschaftlich sehr ähnlich dem Starnberger See – kein Wunder, er wurde auch durch den Gletscher geschaffen und ist ein Überbleibsel der Vergangenheit. Heute ist der Ammersee eines der beliebten Ausflugsziele zum Baden im Sommer. Du kannst am Ammersee radfahren, baden und es gibt einige gute Spielplätze. Natürlich kommen viele aus dem Großraum München an den Ammersee für einen Tagesausflug, zurecht. Vor allem am Wochenende ist hier viel los! Die längste Seepromenade Deutschlands lockt die Besucher an. Dort läßt es sich gut flanieren, spazieren und kulinarisch geniessen! Mehr Infos dazu hier:
—> Ammersee

Seenplatte in Oberbayern – Osterseen

20 Seen in Bayern auf einem Fleck? Das findest du an den Osterseen in Iffeldorf
20 Seen in Bayern auf einem Fleck? Das findest du an den Osterseen in Iffeldorf

Eine ganze Seengruppe bilden die Osterseen, knapp 40 Kilometer nördlich vom Walchensee. Um den Großen Ostersee sind 19 kleinere Osterseen. Dazwischen viel Moor und geschützte Landschaft. Für Naturliebhaber ist es ein Eldorado, das aber nur sehr schwer zu erleben ist. Wenige Wanderwege führen zu den Osterseen. Das Moor „verbaut“ den Weg. Ich bin früher von München aus gerne an die Osterseen gefahren. Es ist ein besonderes Stück Natur in Bayern, das insbesondere im Frühling und Sommer für einen Besuch zu empfehlen ist. An heißen Tagen sind die 3 Badeplätze am See ein Traum. Und schau dir auch die Blaue Gumpe an! Sie ist eines der sehenswerten Naturwunder der Osterseen. Hier alle Informationen dazu, wie du die beliebten Seen in Bayern findest und was dich dort sonst noch erwartet:
–> Osterseen

Magische Seen in Bayern – Sylvensteinsee

Sylvenstein See in Bayern - wie ein Fjord im Karwendel
Sylvenstein See in Bayern – wie ein Fjord im Karwendel

Der Sylvensteinsee gilt als der „Fjord Bayern´s“. Er ist langgezogen wie einer der Fjorde in Skandinavien. Die waldreiche Landschaft und das lange unverbaute Ufer erinnern ebenfalls daran. Überzeuge dich selbst davon, es sind ca. 25 Kilometer vom Walchensee an den Sylvensteinsee. Am Sylvensteinsee findest du ein langes Kiesufer zum Baden. Ich mag es, vom See aus zu wandern. In Verbindung mit dem Mountainbike gibt es tolle Touren als Bike & Hike. Auf einer dieser Bike & Hike Touren habe ich auch das Foto oben gemacht. Ein Traumblick oder? Und so schaut der beliebte See in Oberbayern aus:
—> www.sylvensteinsee.info

Teure Seen in Bayern – Der Tegernsee

Tegernsee - einer der Seen in Bayern mit Schifffahrt
Tegernsee – einer der Seen in Bayern mit Schifffahrt

Noch ein Stück weiter vom Walchensee, aber auch sehr bekannt und beliebt ist der Tegernsee. Es ist der teuerste See in Bayern, in Anbetracht der Immobilienpreise. Meist ist das Seeufer zugebaut. Nur an ausgewählten Plätzen findest du einen Seezugang. Dafür gibt es aber um den gesamten See einen Rundweg, der sich für eine sehr ausgedehnte Wanderung oder eine Radtour anbietet. Und: Du kannst mit dem Schiff über den See fahren. Probier unbedingt das Bier vom See – das Tegernseer Bier ist bekannt und sehr süffig.
–> hier meine Bilder und Insidertipps vom Tegernsee

Hot Spot Seen in Bayern – Der Eibsee an der Zugspitze

Einer der schönsten Seen in Bayern - der Eibsee
Einer der schönsten Seen in Bayern – der Eibsee

Etwas weiter ist die Entfernung vom Walchensee an den Eibsee, rund 65 Kilometer. Bei schönem Wetter lohnt sich der Weg nach Grainau allerdings, weil du dabei unterwegs schon viel schöne Landschaft siehst. Und der Eibsee selbst hat auch dieses wunderbar türkisgrün schimmernde Wasser wie der Walchensee. Die markanten Wände des Wettersteingebirge und die Zugspitze runden dieses Bild eines Bergidylls ab. Getrübt wird es in der Hochsaison im Sommer höchstens von den Besuchermassen, die sich vom Parkplatz zum Eibsee bewegen. Weniger Leute werden es, wenn du den Eibsee Rundweg wandern willst. Wir haben den Ausflug mit Kindern gemacht und es war trotz allem traumhaft schön. Vom Eibsee führen weitere Wanderungen ins Wettersteingebirge hinauf.
–> Eibsee

Geheimtipp Wildensee

Seen in Bayern - Geheimtipp Wildensee
Seen in Bayern – Geheimtipp Wildensee

Wenigen ist der Wildensee bekannt. Er liegt versteckt am Kranzberg oberhalb von Mittenwald. Du kannst ihn sehr gut mit dem Mountainbike oder im Rahmen einer kurzen Wanderung erreichen. Nachdem die Tour leicht und nicht lang ist, kommst du auch gut mit Kindern hierher. Für sie ist das Floß im Wildensee der Hit: Sie können kostenlos mit dem Floß über den See fahren. Für Eltern ist das Panorama ein Traum. Das Wettersteingebirge und das Karwendel bauen sich rund um den Wildensee als Panorama auf. Und für alle Norwegenliebhaber ist das ein Tipp für einen Urlaub: Du kannst nämlich in den Zimmern und Ferienwohnungen der Wildenseehütte Urlaub machen und fühlst dich wie in Norwegen – inmitten der wilden Natur von Seen und Bergen. Hier meine Eindrücke, Bilder und alle Details:
–> so ist´s am Wildensee

Rundwanderung um Seen in Bayern – Spitzingsee & Schliersee

Beliebte Seen in Bayern - Blick von der Brecherspitze auf den Schliersee
Beliebte Seen in Bayern – Blick von der Brecherspitze auf den Schliersee

Der Spitzingsee ist wohl einer der schönsten Seen in Bayern, um eine entspannte Rundwanderung um den See zu machen. Rund eine Stunde dauert die Seeumrundung. Das ist nicht zu lange, dass diese Wanderung jeder schafft, der spazieren kann. Die Spitzingsee Umrundung ist ein alpiner Spaziergang ohne viel Höhenmeter. Eben führt der Wanderpfad rund um den See. Unterwegs findest du viele Bänke zum Rasten und Picknicken. Wenn du Kraft und Kondition hast, empfehle ich dir die Gipfelwanderung auf die Brecherspitze. Du kannst am Spitzingsee starten und vom Gipfel hast du einen schönen Blick auf den Spitzingsee und Schliersee. Apropos Schliersee: Du könntest auch vom Schliersee an den Spitzingsee wandern! Besonders der Anstieg hinauf zum Spitzingsee ist im Bereich der Josefsthaler Wasserfälle landschaftlich schön. Um den Schliersee führt ebenfalls ein leichter Rundweg um den See. Auf ihm entdeckst du zahlreiche tolle Plätze zum Baden.
–> Spitzingsee Schliersee

Größte Seen in Bayern – Chiemsee

Der Chiemsee ist der größte See in Bayern und wird deswegen oft liebevoll als das Bayerische Meer bezeichnet. 80 km² Quadratkilometer Wasserfläche umfasst der See! Wenn ich am Chiemsee Ufer im kleinen Ort Chieming stehe, merke ich diese Größe am besten. Hier ist der Blick besonders weit und am Horizont sind die bekannten Gipfel der Chiemgauer Alpen zu sehen. Du kannst von Chieming aus schön am Ufer wandern. Das Stück von Chieming Richtung Seebruck finde ich besonders schön. Die gesamte Umrundung des Chiemsee ist nur für sehr geübte Wanderer – das ist eine 60 Kilometer-Wanderung. Diese Tour lohnt sich eher mit dem Fahrrad. Zudem ist Südufer aufgrund der Nähe zur Autobahn nicht so spannend zum Wandern. Im Chiemsee sind 3 Inseln, die du am besten mit einem Schiff erreichst. Bekannt ist vor allem die Insel Herrenchiemsee, wo sich König Ludwig sein Schloss gebaut hat. Nicht weit ist es zur Fraueninsel, wo die Abtei Frauenwörth steht. Schau dir das mal an, wir haben dorthin einen Ausflug mit Kindern gemacht:
–> Chiemsee Ausflug zur Herreninsel und Fraueninsel

Viel Spaß an den Seen in Oberbayern!

Genuß See? Lust auf etwas „Land“? Dann geh doch mal wandern. Alle hier vorgestellen Seen bieten sich auch als Wanderziel an. Der Walchensee ganz besonders, weil du gute Wandersteig findest und die Gipfel sehr aussichtsreich sind. Schau, hier geht es zu den schönsten Wanderungen am Walchensee.

Weitere empfehlenswerte Seen

Am Anfang dieses Beitrags habe ich dir weitere empfehlenswerte Seen in den Alpen versprochen. Hier sind die Links dazu:
–> 18 schöne Seen in Deutschland
–> 19 schöne Seen in Österreich
–> die schönsten Stauseen

Die schönsten Orte in Deutschland

Kennst du schon die 10 schönsten Orte in Deutschland? Ich habe sie hier in meinem Beitrag aufgelistet, samt eindrucksvollen Bildern und dem Link für alle Informationen. So kannst du deinen nächsten Ausflug und Urlaub perfekt planen. Schau mal rein, ob du die schönsten Orte in Deutschland bereits kennst:
–> die schönsten Orte in Deutschland

Die schönsten Seen in Bayern merken

Merk dir diesen Pin auf Pinterest
– und du findest sie schnell wieder, die schönsten Seen in Bayern. Du kannst dir diesen Beitrag auch als WhatsApp auf´s Handy schicken oder per Email an dich oder deine Freunde. So findest du das alles wieder, wenn du Zeit dafür hast!

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 254 Mal geteilt!