Heimgarten

Heimgarten

Gefällt es dir hier?

Heimgarten Wanderung

Der Heimgarten ist einer der drei beliebtesten Berge am Walchensee. Nachdem ich dir hier schon den Herzogstand und den Jochberg vorgestellt habe, schreibe ich hier über die Heimgarten Wanderung. Sie ist wohl die Anspruchsvollste aller drei Wanderungen am Walchensee.

Heimgarten Wanderung - rechts das Gipfelkreuz, links der Walchensee mit Zwergern
Heimgarten Wanderung – rechts das Gipfelkreuz, links der Walchensee mit Zwergern

Entweder ist es die Technik am Wanderweg, die fordert (da denke ich an die Überschreitung vom Herzogstand herüber) oder die Menge an Höhenmetern in Verbindung mit der langen Distanz. Das ist auf der Heimgarten Wanderung ab Schlehdorf am Kochelsee der Fall. Hier die Details.

Herzogstand Heimgarten wandern

Die wohl beliebteste Heimgarten Wanderung ist die Runde vom Ort Walchensee auf den Herzogstand über den Gratweg zum Heimgarten und via Heimgarten Hütte und Ohlstädter Alm hinunter an den See. Ich bin sie auch schon gegangen. Es ist eine traumhafte Tour für alle, denen es nichts ausmacht, entlang eines Gipfelgrats zu wandern. Du hast hier sehr viele tolle Ausblicke in alle Richtungen, aber es geht an einigen Stellen auch sehr steil hinunter. Da brauchst du sehr gute Wanderschuhe und Trittsicherheit. Der Heimgarten ist über den Gratweg vom Herzogstand herüber kein Spazierweg!

Herzogstand Heimgarten wandern - über diesen Wanderweg am Grat kommst du zum Gipfel
Herzogstand Heimgarten wandern – über diesen Wanderweg am Grat kommst du zum Gipfel

Belohnt wirst du am Heimgarten Gipfel mit einem Ausblick, der noch weiter in die Alpen Richtung Garmisch Partenkirchen reicht, als das auf dem Herzogstand der Fall ist. Dafür ist dort der Blick auf den Walchensee schöner. Kuriosum am Rande: Während der Walchensee und ein Großteil dieser Wanderung im Landkreis Bad Tölz liegt, ist der Heimgarten gerade noch in den Landkreis Garmisch Partenkirchen gerutscht!

–> so geht die Herzogstand Heimgarten Wanderung

Ohlstadt Heimgarten Wanderung

Wer im Werdenfelser Land rund um Garmisch Partenkirchen wohnt, wandert ab Ohlstadt auf den Heimgarten. Zu weit ist sonst die Anfahrt hinauf zum Walchensee. Auch ab München ist das eine Option, weil du über die Autobahn A 95 schnell hierher kommst. Das wissen leider auch schon sehr viele, weshalb es leider kein Geheimtipp mehr ist. 12 Kilometer und gut 1100 Höhenmeter wanderst du auf der Ohlstadt Heimgarten Runde.

Kochelsee Heimgarten Wanderung

Noch länger ist die Kochelsee Heimgarten Wanderung ab Schlehdorf. Mit rund 17 Kilometern und rund 1200 Höhenmetern ist diese Walchensee Wanderung tagesfüllend. Dafür bist du hier wohl auf einer der am wenigsten frequentierten Route. Hier kommst du zur Beschreibung dieser Tour.

Heimgarten Hütte

Heimgarten Hütte

Einige Meter unterhalb vom Heimgarten Gipfel steht die Heimgarten Hütte. Es ist im Vergleich zu den meisten als Alpengasthof hochzüchteten Berghütten in den Alpen eine einfache Einkehr geblieben. Die Heimgarten Hütte Öffnungszeiten sind auf den Sommer beschränkt, im Winter ist dicht. Und du kannst hier oben auch nicht übernachten, es gibt „nur“ eine Brotzeit für eine Rast auf deiner Walchensee Wanderung.

–> das sind die anderen Walchensee Berge zum wandern