Walchensee

4.8/5 - (349 votes)

Der Walchensee in Bayern

In Bayern am Walchensee wandern - direkt am See oder auf die Berge
In Bayern am Walchensee wandern – du hast die Wahl: Direkt am See oder auf die Berge

Der Walchensee

Der Walchensee liegt im Süden von Bayern. Er befindet sich in einem Kessel auf rund 800 Metern Seehöhe. Mit über 16 Quadratkilometer Wasserfläche ist er einer der größten Seen in den deutschen Alpen. Rund um den See reihen sich die ca. 1800 Meter hohen Gipfel. Die Verbindung des glasklaren Wassers mit den Bergen ist märchenhaft – insbesondere, wenn das Wasser im Sommer bei Sonnenschein türkisgrün schimmert. Nicht ohne Grund wird er als die Bayerische Karibik bezeichnet. Der Walchensee ist einer der schönsten Seen in Deutschland. Dementsprechend attraktiv sind die Wanderungen am Wasser und auf die Gipfel.

WISSENSWERT
Der Walchensee ist ein beeindruckender Bergsee in den Bayerischen Voralpen. Er zeichnet sich durch seine Tiefe von 190 Metern aus. Er liegt südlich von München und gehört zu den größten Alpenseen Deutschlands. Sein klare, türkis-grüne Wasser verdankt er dem hohen Anteil an Kalziumkarbonat. Die Geschichte des Walchensees reicht zurück bis ins 8. Jahrhundert, als Klöster Besitzansprüche aufgrund des reichen Fischbestands geltend machten. Seit 1924 dient der See als Wasserspeicher für das Walchenseekraftwerk. Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle, sowohl für Erholungssuchende als auch für Taucher, Windsurfer, Kitesurfer und Segler. Die klare Sicht unter Wasser, die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt sowie die umliegende Berglandschaft machen den Walchensee zu einem beliebten Ziel in den Bayerischen Voralpen.

Welche Walchensee Wanderung gibt es?

Am Walchensee wandern ist vielfältig und toll! Lang und flach ist der Walchensee Rundweg – einmal komplett rund um den See. Kurz und leicht sind die Wanderungen auf der Halbinsel Zwergern oder vom See hinein in die Wälder. Aussichtsreich und beliebt die bekannten Wanderungen auf die Walchensee Berge. Herzogstand, Heimgarten und Jochberg heißen die 3 schönsten Gipfel. Der Markanteste der bekannten Gipfel ist der Herzogstand, wo sich schon der König Ludwig sonnte – und es auch heute noch tut. Auf dieser Webseite gebe ich dir einen Überblick über meine Reiseblogger Erlebnisse. Du bekommst von mir die komplette Erklärung, wie du deine Zeit am Walchensee am schönsten verbringen kannst – plus meine Insidertipps für die schönsten Flecken in den Alpen! Viel Spaß dabei – und bitte um Respekt gegenüber der Natur, den Menschen, die hier wohnen & allen anderen Leuten, die dieses Naturwunder in Bayern genießen möchten. Naturschutz geht uns alle an.

In der Bayerischen Karibik am Walchensee wandern

Willkommen in der Bayerischen Karibik am Walchensee! Als ich ein paar Tage in der Gegend Urlaub gemacht habe und an einem schönen Tag im Mai meine Walchensee Wanderung gemacht habe, wirkte der See in Bayern wie in der Karibik. Türkisgrün schimmerte das Wasser, die Sonne schien warm und am Kiesufer brandeten am Nachmittag die Wellen. Radfahrer erleben dieses Naturschönheit ebenso wie Wanderer und Müßiggänger. Sportlich gehen es die Surfer auf dem Wasser an. Alle lieben dieses Karibikfeeling – und das mitten in den Alpen. Hier in diesem Beitrag berichte ich darüber – und zeige dir auch gleich, wo es ähnlich schöne Flecken in Bayern gibt. Du wirst sie lieben! Klick hier auf den Button, um die Bayerische Karibik zu entdecken:
–> Bayerische Karibik

Die besten Walchensee Wanderungen mit Aussicht

Bergtouren Walchensee - hier mit Blick auf den Kochelsee
Bergtouren Walchensee – hier mit Blick auf den Kochelsee

Zurück zum Walchensee und den Wanderungen. Die Berge rund um den Walchensee sind perfekt zum Wandern. Egal auf welchen Gipfel du wanderst, bei schöner Sicht siehst du vom Herzogstand, Heimgarten und Jochberg hinüber ins Karwendel und auf die umliegenden Berge im Wettersteingebirge. Der Kochelsee liegt dir zu Füßen. Zudem reihen sich die „Münchner Seen“ auf. Von den drei beliebten Walchensee Bergen siehst du sie: Starnberger See und Ammersee habe ich vom Herzogstand aus auch bei schlechter Sicht mit Dunst gesehen. Richtig mächtig sind diese Seen von oben. Fast wie eine Pfütze wirken dagegen die anderen Seen der Umgebung. Wenn es richtig klar ist, reicht der Blick noch viel weiter ins Alpenvorland. Du siehst die Osterseen rund um Iffeldorf bis zum Staffelsee in Murnau. Das sind die schönsten Walchensee Berge, bei denen du diese Aussicht genießen kannst:
–> die besten Walchensee Wanderungen
–> Jochberg
–> Heimgarten
–> Herzogstand

Das Walchenseekraftwerk

Das Walchensee Kraftwerk am Kochelsee samt der großen Druckleitungen, die vom Walchensee herunter kommen
Das Walchensee Kraftwerk am Kochelsee samt der großen Druckleitungen, die vom Walchensee herunter kommen

Der Walchensee ist nicht nur Wanderziel. Der ehemals natürliche See ist heute ein Speichersee. Mit dem aufgestauten Wasser wird Strom erzeugt. Wenn du mehr über die umweltfreundliche Stromerzeugung erfahren willst und welche Rolle dabei der Walchensee mit dem Kochelsee seit 1924 spielt, dann kannst du das Walchensee-Kraftwerk auch besuchen. Die riesigen Generatoren sind zu besichtigen und es gibt ein Besucherzentrum mit Experimenten. Wir waren mit den Kindern als Ausflug dort. Der Besuch im Walchenseekraftwerk ist kostenlos, es wird kein Eintritt kassiert. Dieser Ausflug ist ein guter Tipp bei Regenwetter. Für die Stromerzeugung wird das Wasser der umliegenden Berge genutzt. Weil das nicht ausreicht, wird zusätzlich Wasser aus dem Karwendel unterirdisch in den See geführt. Dazu wird der Rißbach rund 20 Kilometer vom bekannten Ahornboden entfernt über einen unterirdischen Stollen in den Walchensee geleitet. Sogar ein Teil der Isar kommt im türkisgrünen See zum Vorschein! Das restliche Isarwasser fließt in den Sylvensteinsee weiter nach München und dann zur Isarmündung. Du kannst den Verlauf sehr gut in der Isar Karte sehen. Hier Bilder vom Walchenseekraftwerk und wie man dort hin kommt:
–> Walchensee Kraftwerk

Walchensee wandern und baden

Walchensee baden - am Kiesstrand mit dem türkisgrünen Wasser. Wie in der Karibik, aber umgeben von Bergen.
Walchensee baden – am Kiesstrand mit dem türkisgrünen Wasser
Bayerische Karibik
Bayerische Karibik – perfekter Platz zum Baden am Walchensee

Schön ist in den warmen Monaten von Juni bis September die Verbindung aus wandern und baden. Das läßt sich am Walchensee auf´s Vortrefflichste verbinden! Bei einer Tour auf dem Walchensee Rundweg habe ich viele schöne Plätze zum Walchensee baden gefunden. Allerdings findest du hier kein organisiertes Strandbad mit Duschen, Umkleidekabinen oder Rutsche in den See. Der Walchensee ist naturnah, mit vielen „wilden“ Badestellen. Schau mal, ich habe hier die besten Badeplätze samt Bildern – und soweit du willst: Welche Walchensee Wanderung dazu passt:
—> Walchensee baden

Webcam Walchensee

Willst du die aktuellen Verhältnisse am Walchensee wissen? Dann schau in die Webcam am Walchensee. Den besten Blick hast du am Berg. Oben am Herzogstand stehen zwei Webcams. Von hier hast du den perfekten Überblick. Eine der Walchensee Webcam mit der Blickrichtung auf den Walchensee, die andere zeigt den Kochelsee von oben. Hier siehst du den wohl bekanntesten Blick auf den türkisgrünen See in Oberbayern:
—> Webcam Walchensee

Wetter Walchensee

Für die Planung deiner Walchensee Wanderung empfehle ich dir eine gute Planung – zu der auch das Wetter gehört. Es muß nicht zwingend einen blauen Himmel haben, damit die Walchensee Wanderung schön wird. Du solltest aber passend zum Wetter ausgerüstet sein. Beste Wanderzeit ist von Frühling bis Herbst. Im Winter solltest du aufpassen (Stichwort Grödel) und deine Touren ganz gezielt planen und auf die aktuellen Verhältnisse abstimmen. Für deine Planung habe ich hier das aktuelle „Wetter Walchensee“, auch auf Stundenbasis. Es aktualisiert sich laufend und du kannst das 7 Tage Wetter für den Walchensee sehen.
—> Wetter Walchensee

Walchensee Karte

Zur Anreise und der Lokalisierung der Wanderungen habe ich die Walchensee Karte angelegt. Sie basiert auf einer Google Karte. So kannst du die Einstiegspunkte in die Wanderungen finden, samt Parkplatz und Google Routenplaner für die Anfahrt. Außerdem findest du die beste Wanderkarte und eine generelle Freizeitkarte für alles, was du an diesem See in Oberbayern unternehmen kannst – und wie du es findest:
–> das ist die Walchensee Karte.

Anreise an den See in Bayern

Die Anreise ist mit dem Auto oder mit öffentlichen Bussen möglich. Der Walchensee liegt zwischen Kochel und Wallgau, wo eine Buslinie des RVO verkehrt. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist der See somit per Bus erreichbar. Ab München erfolgt die Anreise mit dem Zug bis Kochel. Von hier geht es mit dem Bus den Kochelberg hinauf an den See. Mein Tipp: Wer kann, fährt öffentlich – die Parkplätze am See in Bayern sind knapp und sehr teuer geworden. Eigentlich ist es aufgrund der Parkplatzsituation überhaupt nicht mehr empfehlenswert, hierher zu fahren. Insbesondere an schönen Wochenenden im Sommer solltest du den Walchensee meiden. Deswegen schau unbedingt hier, bevor du die Anreise in Kauf nimmst. Schon viele Ausflugsgäste mußten am See umdrehen, weil sie keinen Parkplatz für das Auto gefunden haben.
–> Walchensee Anfahrt.

Walchensee Orte

So schön liegt der Ort Walchensee. Das ist der Blick von der Halbinsel Zwergern, hinten der Herzogstand.
Der Ort Walchensee gesehen von der Halbinsel Zwergern

Rund um den ganzen See stehen nur wenige Häuser. Die einzige wirkliche Siedlung am Walchensee ist der Ort Walchensee. Du findest ihn in der Bucht unterhalb vom Herzogstand. Erwarte aber nicht zuviel: Der Walchensee Ort ist klein. Es sind einige Häuser entlang der Straße. Mittendrin ist eine Kirche, mehr ist dort nicht. Alle anderen Siedlungen rund um den See sind noch kleiner und bestehen nur aus wenigen Häusern, wenn überhaupt. Teilweise sind es nur einzelne Höfe, die rund um den See verstreut sind. Das sind die Orte und so findest du sie: Urfeld ist der erste Ort unterhalb vom Kesselberg, Einsiedl liegt auf dem Weg nach Wallgau. Alles, was du über diese Orte wissen willst, habe ich hier zusammengefasst:
–> das sind die Walchensee Orte

Meine Tipps für deinen Walchensee Urlaub

Uriger Gasthof Post, Wallgau - Zimmer, Biergarten, echt bayrisch!
Uriger Gasthof Post, Wallgau – Zimmer, Biergarten, echt bayrisch!

Zum Übernachten habe ich keine besonderen Tipps direkt am See. Keiner der Orte hat ein wirklich tolles Ortsbild und der Verkehr ist groß! Aufgrund des nicht so überragenden Angebots an Übernachtungsmöglichkeiten, gehe ich am liebsten 6 Kilometer weiter zum Gasthof Post in Wallgau. Dort ist es echt urig und original bayerisch, mit Biergarten. Wallgau ist überhaupt ein sehr toller Ort, mit idyllischen Häuser und viel Alpenromantik. Das fehlt mir am Walchensee. Außerdem kann ich von der Post in Wallgau an 10 weitere schöne Seen in den Alpen – per Fahrrad und zu Fuß. Schau selbst und lass dich inspirieren:
–> Gasthof Post Wallgau
–> Wallgau

Schütze die Natur beim Walchensee wandern

Der Jochberg am Walchensee - Mountainbiken am Gipfel ist nicht erlaubt! Bitte schütze die Natur.
Jochberg Walchensee – Mountainbiken am Gipfel ist nicht erlaubt!

An dieser Stelle möchte ich auch an alle appellieren, diese schöne Natur zu schützen! Wir können künftig diesen schönen Flecken Erde nicht mehr erleben und geniessen, wenn wir ihn nicht entsprechend bewahren. Gerade am Jochberg gibt es immer wieder Probleme mit Mountainbikern, die fern der Forststraßen durch das Gelände „ackern“. Bitte lasst das – und weist auch alle auf die Wichtigkeit des Naturschutzes hier oben hin.
Nur so können wir auch künftig die Schönheit am Walchensee genießen! Ganz davon abgesehen, gibt es in den Alpen schönere Gebiete zum Mountainbiken.

Overtourism am See

Und zu guter letzt möchte ich nun auch noch diesen Abschnitt ergänzen. So schön wie der türkisblaue See an schönen Tagen auch in der Sonne glitzert, so überlaufen ist er mittlerweile auch – gleich wie der schönste See in Österreich (hier die Grüner See Informationen), der Seebensee nahe der Zugspitze, der Vilsalpsee im Tannheimer Tal oder die mit 200.000 Besuchern völlig überlaufene Liechtensteinklamm. Zigtausende Ausflugsgierige stürzen aus dem Umland und von weit her an den Walchensee. Leider verstehen sehr viele nicht, dass hier auch MENSCHEN WOHNEN und LEBEN. Nimm also bitte auf sie Rücksicht. Außerdem gehört für mich der Respekt vor der Umwelt und der Natur dazu. Das heißt: Kein wildes Parken, kein Camping in der Natur – und schon gar kein Übernachten am Berg. Das ist weder cool noch angemessen. Leider haben die vielen Uneinsichtigen dazu geführt, dass die Einhaltung der Gesetze auf´s penibelste kontrolliert und exekutiert wird. Damit es nicht zu weiteren Zugangsbeschränkungen kommt – haltet euch an die geltenden Regelungen und lasst gesunden Menschenverstand walten. Sonst wird es bald noch mehr Einschränkungen geben.
DANKE!

Geheimtipps und empfehlenswerte Reiseführer

Willst du noch mehr Walchensee Tipps und empfehlenswerte Reiseführer lesen? Dann klick dich unverbindlich in diese Titel hinein. Der Kompass Wanderführer Isarwinkel umfasst auch den Walchensee und beschreibt die besten Walchensee Wanderungen im Detail. Mit diesem Führer findest du Dank integrierter Karte deine Wanderung ganz leicht – incl. der Anfahrt zum richtigen Parkplatz. Wirf unverbindlich einen Blick ins Buch:

Voll im Trend liegt dieser Reiseführer. Mit ihm findest du Inspirationen für viele besondere Plätze in Bayern, die dir auf jeden Fall auch gefallen werden, wenn dir hier auf dieser Seite die Walchensee Bilder gefallen haben. Mit diesem Guide wirst du einige Ecken in Bayern entdecken, an die du bisher noch gar nicht gedacht hast. Klick einfach mal hinein und lass dich überraschen:

Der Walchensee ist einer der schönsten Seen nahe München – aber nicht der Einzige! Kennst du die 5 Seen direkt vor der Haustüre Münchens? Klick mal in den Führer über das Fünfseenland! Zwei der 5 Seen wirst du wahrscheinlich schon wissen, aber welche sind die 3 anderen Seen? Hier findest du sie, samt vielen Ideen für Freizeitaktivitäten:

Der Walchensee ist einer der bekanntesten Seen in Oberbayern. Hier in diesem Reiseführer über die Oberbayerischen Seen findest du weitere traumhafte Seen, die du einmal besuchen könntest. An ihnen wird weniger los sein! Thomas Schröder zeigt dir, welche Seen das sind und was du dort unbedingt machen solltest. Schau mal hinein, ob du alle diese idyllischen Seen in Oberbayern kennst!

Geheimtipp Walchensee im Winter

Geheimnisvoller Walchensee Winter
Geheimnisvoller Walchensee Winter

Nun war ich endlich auch einmal im Winter am Walchensee. Nachdem es geschneit hatte, bin ich am nächsten Tag zum See in Bayern gefahren. Was tun im Walchensee Winter? – du kannst die Rundwanderung um den See unternehmen, wobei ich empfehle, diesen Spaziergang zu beschränken. Welcher Teil besonders schön ist und warum eine Beschränkung Sinn macht, verrate ich dir in meinen Wintertipps. Dort kannst du auch von meiner Winterwanderung auf den Herzogstand lesen. Das empfehle ich dir im Winterurlaub:
–> Walchensee Winter

Der Kochelsee

Der nördlichste Zipfel des Walchensee ist gerade einmal 3 Kilometer Luftlinie vom Kochelsee entfernt. Vom Jochberg und Herzogstand siehst du hinunter auf den malerischen See. Der Kochelsee bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wassersport und Freizeitaktivitäten. Segeln, Surfen, Angeln, Schwimmen und Bootfahren sind beliebte Aktivitäten auf dem See. Es gibt auch Bootsverleihe und Segelschulen für Besucher, die diese Aktivitäten ausprobieren möchten. Du kannst am See wandern (der Felsenweg und der Wasserfall sind besonders schön). Sehenswürdigkeiten in der Umgebung ist das Kochelsee Moor und das bekannte Kloster Benediktbeuern.
–> Kochelsee
–> schönsten Seen in Deutschland

Zusammenfassung Walchensee

Der Walchensee ist ein beeindruckender Bergsee in den Bayerischen Voralpen. Hier sind einige interessante Informationen zu dem See:

1. Geographische Lage:

  • Der Walchensee liegt im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, Bayern.
  • Zuflüsse: Obernachkanal, Altlach, Rißbachstollen, Silbertsgraben, Deiningbach, Hammersbach, Sachenbach.
  • Abfluss: Walchenseekraftwerk (Stollen), Jachen (Osten).
  • Inseln: Sassau, ehem. Katzeninsel.
  • Ufernaher Ort: Kochel am See.

2. Daten zum See:

  • Höhe über dem Meeresspiegel: 800,8 m ü. NN.
  • Fläche: 16,27 km².
  • Länge: 6,69 km.
  • Breite: 4,925 km.
  • Maximale Tiefe: 190 m.
  • Mittlere Tiefe: 80,8 m.
  • pH-Wert: 8,1.
  • Einzugsgebiet: 783 km².

3. Besonderheiten:

  • Der Walchensee ist einer der tiefsten und zugleich größten Alpenseen Deutschlands.
  • Grundeigentümer von See- und Inselfläche ist der Bayerische Staat, verwaltet durch die Bayerischen Staatsforsten.
  • Der See dient seit 1924 als Wasserspeicher für das Walchenseekraftwerk.

4. Etymologie:

  • Der Name „Walchen“ könnte auf die benachbarte romanische Bevölkerung der Alpen oder südlich der Alpen hinweisen.
  • Alternativ könnte „Walch“ „feucht, lau, mild“ bedeuten oder für „wälzen, quetschen“ stehen.
  • Historisch wurde der See auch als „Italico dicto“ bezeichnet, da durch das Walchenseetal ein Reiseweg nach Italien führte.

5. Geschichte:

  • Der Walchensee wurde erstmals 763 urkundlich erwähnt und war seit dem 11. Jahrhundert im Besitz der Klöster Benediktbeuern und Schlehdorf.
  • In den 1930er Jahren entstand die Idee für das Kraftwerk Walchensee, das 1924 in Betrieb genommen wurde.
  • Während des Zweiten Weltkriegs versuchten Flugzeuge, auf dem See notzulanden und versanken.

6. Biologie:

  • Das klare Wasser des Sees verdankt seine türkis-grüne Färbung dem hohen Anteil an Kalziumkarbonat.
  • Der Walchensee ist in Gewässergüteklasse I (=unbelastet) eingestuft.
  • Die Uferstreifen und die Insel Sassau sind Landschaftsschutzgebiet.

7. Fauna und Flora:

  • Über 50 % der Fischarten im Walchensee sind in Bayern bedroht oder gefährdet.
  • Es gibt Bemühungen, den Edelkrebs wieder anzusiedeln.
  • Das Ufer bietet Brutmöglichkeiten für verschiedene Vogelarten.

8. Tourismus:

  • Der Walchensee ist ein beliebtes Ziel für Touristen.
  • Die klare Sicht unter Wasser macht den See für Taucher interessant.
  • Der thermische Wind bietet gute Bedingungen für Windsurfen, Kitesurfen und Segeln.

Der See vereint beeindruckende Natur, geschichtliche Bedeutung und vielfältige Freizeitmöglichkeiten, was ihn zu einem wichtigen Ort in den Bayerischen Voralpen macht.

Die häufigsten Fragen

Was ist der Walchensee?

Der Walchensee ist ein tiefgründiger Bergsee in den Bayerischen Voralpen, südlich von München. Mit einer maximalen Tiefe von 190 Metern und einer Fläche von 16,27 Quadratkilometern zählt er zu den größten und tiefsten Alpenseen in Deutschland. Der See liegt auf einer Höhe von 800 Metern über dem Meeresspiegel und ist von bewaldeten Bergen umgeben.
Ursprünglich ein natürlicher See, dient er seit 1924 als Wasserspeicher für das Walchenseekraftwerk, das sich am etwa 200 Meter tiefer gelegenen Kochelsee befindet. Der See zeichnet sich durch sein klares, türkis-grünes Wasser aus, das auf einen hohen Gehalt an Kalziumkarbonat zurückzuführen ist. Das Ufer des Sees ist größtenteils unverbaut und von steilen Felsen geprägt.
Der See spielt eine wichtige Rolle im Tourismus, sowohl für Erholungssuchende als auch für Aktivitäten wie Tauchen, Windsurfen, Kitesurfen und Segeln. Der See ist auch für seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt bekannt. Die Umgebung bietet zudem zahlreiche Wandermöglichkeiten in den umliegenden Bergen der Bayerischen Voralpen.

Wo ist es am schönsten am Walchensee?

Der Walchensee hat viele schöne Plätze. Besuch mal den weitläufigen Kiesstrand oder lass dir mal den einzigartigen Sandstrand zeigen. Für mich die Highlights: Der Ausblick von oben auf den See. Gut zu sehen vom Herzogstand und dem Jochberg. Hier alles online.

Warum ist der Walchensee so türkis?

Das Wasser des Sees kommt aus den umliegenden Bergen. Ein Großteil des Wassers fließt aus dem kalkreichen Karwendel in den Bergsee. Das Wasser löst auf dem Weg in den See kleinste Partikel von Kalziumkarbonat aus dem Kalksteingebirge. Je nach Sonneneinstrahlung reflektieren diese Partikel das Sonnenlicht und das lassen das Wasser türkisgrün erscheinen – obwohl es in Wirklichkeit glasklar ist.

Wo ist die deutsche Karibik?

Aufgrund der türkisgrünen Farbe wird von der Bayerischen Karibik oder der Deutschen Karibik gesprochen. Dabei ist dieser See nicht der einzige See in Deutschland mit Karibikfeeling. Willst du auch die anderen Orte mit Karibikflair entdecken? Hier der Überblick über all die tollen Plätze der Deutschen Karibik.

Kann man im Walchensee schwimmen?

Ja, das schwimmen ist grundsätzlich erlaubt. Zahlreiche Strände laden rund um den See für ein Bergbad ein. Beachte die niedrige Wassertemperatur. Der See wird selbst im Hochsommer nicht wirklich warm. Für Hunde ist das Baden übrigens verboten. Hier alle Details plus die schönsten Strände: Walchensee baden

Kommt man um den Walchensee herum?

Ja, du kannst zu Fuß oder mit dem Fahrrad rund um den Walchensee. Auf einer Rundwanderung kommst du um den kompletten See. Dieser Weg ist auch mit dem Fahrrad befahrbar. Mit dem Auto kannst du nicht komplett um den See. Einige Abschnitte sind für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Wie hoch liegt der Walchensee?

Die mittlere Seehöhe beträgt 803 Meter. Es kommt zu kleineren Schwankungen der Wasserhöhe, da der See ein Stausee ist. Allerdings ist die Schwankung relativ gering und nicht so stark ausgeprägt wie zum Beispiel am Achensee oder Schlegeisspeicher. Der benachbarte Kochelsee liegt rund 200 Höhenmeter tiefer.

Kann man im Sommer noch an den Walchensee fahren?

In den letzten Jahren ist es am Walchensee extrem voll geworden. Deswegen meiden wir den See an schönen Wochenenden im Sommer. Unter der Woche ist es noch ok.

Kommt man im Winter an den Walchensee?

Ja, der Walchensee ist auch im Winter erreichbar. Während andere Alpenseen im Winter nicht zugänglich sind, kannst du den Walchensee im Winter besuchen. Die Zufahrtsstraßen werden geräumt. Die Rundwanderung um den See ist möglich. Bei alpinen Wanderungen auf die Berge solltest auf die jeweilige Lawinengefahr achten.

Was ist der Unterschied zwischen Walchensee und Walchsee?

Verwechsle nicht diese beiden Seen. Es handelt sich dabei nicht um den gleichen See. Während der Walchensee in Bayern am Fuße des Karwendelgebirge liegt, erreichst du den Walchsee in Tirol beim Kaisergebirge.

Wie heißt der türkisgrüne See in Italien?

Nur 10 Kilometer vom berühmten Gardasee liegt der Lago di Tenno. Er ist genauso türkisgrün wie der Walchensee, aber weit weniger stark touristisch überlaufen. Du kannst perfekt rund um den Tennosee wandern, im See schwimmen und vom See zum historischen Ort Canale spazieren. Das kleine Dorf gilt als schönster Ort Italiens. Wenn du ein paar Tage Zeit für deinen Urlaub hast, ist das perfekte Alternative!

Ein Hinweis in eigener Sache
Liebe Bloggerkollegen, Journalisten und alle anderen, die diese Informationen lesen, um sie in irgendeiner Form weiter zu verwenden. Diese komplette Webseite ist urheberrechtlich geschützt. Wir haben in aufwendigen Vor-Ort-Recherchen alle diese Informationen und Fakten über den Walchensee in Bayern zusammengetragen. Bevor wir sie hier veröffentlicht haben, waren sie anderweitig nirgends im Internet zu finden. Daher können wir als Quelle sehr schnell etwaige Plagiate und „Abschreiber“ identifizieren. Ein Kopieren des Textes ist sowieso widerrechtlich. Wenn du jedoch einzelne Daten dieser Webseite verwendest, gebietet es die journalistische Ehre, diese Webseite zu verlinken.

Noch mehr schöne Orte in Deutschland und Österreich

Für alle, die neben dem Walchensee nach weiteren guten Ideen für einen besonderen Ausflug oder das nächste Urlaubsziel suchen, habe ich hier noch die Links zu besonders bemerkenswerten Ecken in Deutschland. Ich habe sie selbst erlebt. Willst du die 35 schönsten Orte in Deutschland kennenlernen? Dann klick hier zu meiner Liste der schönsten Orte in Deutschland. Du wirst dich wundern, welche tolle Naturwunder es in Deutschland gibt. Wenn du dich in Süddeutschland aufhältst, lohnt sich auch der Blick über die Grenze. Egal ob Tirol, Vorarlberg oder Salzburg – die Naturwunder in Österreich mit den Klammen und glasklaren Seen verzaubern nicht umsonst jährlich zigtausende Besucher. Check gleich mal meine Top 20 Liste der schönsten Orte in Österreich.

Walchensee Bayern Tipps merken

Ich wünsche dir eine schöne Zeit am Walchensee!
Wenn es dir hier gefällt, kannst du dir die Webseite mit dem Pin gleich bei Pinterest merken oder über Facebook teilen – dann findest du diese Walchensee Tipps schnell wieder ✔️
Außerdem kannst du diese Seite kostenlos via WhatsApp oder Email an deine Freunde schicken, denen das hier auch gefallen würde und ihnen mit den Bildern eine Freude machen!
⬇️ Klick gleich auf das passende Symbol unter den Bildern ✔️

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 16111 Mal geteilt!